Psychologische Praxis

Mag. Jasmina Schröck >> Hier klicken

Trennung - Scheidung
Möglichkeiten zur Konfliktlösung

Nirgendwo sonst finden sich so viele Streitherde (rechtlicher wie emotionaler Natur), wie bei einer familienrechtlichen Auseinandersetzung, die über Jahre kochen können. Die deutsche Amtssprache ist darauf ausgelegt, Forderungen zu stellen. Wenn Sie einer Forderung ausgesetzt sind, haben Sie emotional nur zwei Möglichkeiten, darauf zu reagieren: Entweder mit Unterwerfung oder mit Rebellion. Der Konflikt verhärtet sich damit weiter. Alle Professionen machen hier fleißig mit, ohne sich die Folgen dieser Haltung bewusst zu machen oder kreativ andere Wege zur Konfliktlösung anzustreben.
Wenn Sie allerdings einen Blick darauf werfen, welches unbefriedigte Bedürfnis oder Verletzung hinter der Forderung steht, finden sich Chancen zur Deeskalation und erhöhen damit das Potenzial für eine einvernehmliche Trennung. Entscheiden Sie sich dagegen, Streitigkeiten zu forcieren. Nutzen Sie jede Gelegenheit, um einen Rosenkrieg zu vermeiden. Andernfalls werden alle Beteiligten wertvolle Lebensqualität, Zeit und Geld auf der Strecke lassen. Nutzen Sie unser Angebot zur psychologischen Beratung.
Copyright © familienrecht-ratgeber.com, Dr. jur. Jörg Schröck - Alle Rechte vorbehalten.
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.